Scopri

Biskuitkuchen

Biskuit ist ein weicher und leichter Boden, der in der Konditorei zur Herstellung von gefüllten Torten, süßen Brötchen und Gebäck verwendet wird. Er wird mit nur wenigen Zutaten wie Eiern, Zucker und Mehl zubereitet und ist ein Muss für jeden Konditor und jede Konditorin.

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 30'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 30'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 30'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 30'

Zubereitung

  1. 01 / Die Eier verquirlen

    In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz verquirlen.

    Mit einem elektrischen Schneebesen oder einem Planetenrührer 10 Minuten lang weiterschlagen, bis die Masse hell und schaumig ist.

  2. 02 / Mehl zugeben

    Das Mehl sieben und nach und nach zu den Eiern geben, dabei mit einem Spatel vorsichtig von unten nach oben rühren.

    Auch den Vanilleextrakt hinzugeben.

  3. 03 / Den Biskuit backen

    Den Teig in eine gebutterte und bemehlte Kuchenform geben.

    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 25-30 Minuten backen, bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt.

    Vor dem Schneiden oder Füllen vollständig abkühlen lassen.

Sie können den Biskuit im Voraus zubereiten und ihn in Folie eingewickelt einige Tage lang an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahren.

Den Backofen während des Backens nicht öffnen, da der Biskuit sich sonst aufbläht.

Bewahren Sie den Biskuit in Frischhaltefolie eingewickelt einige Tage lang auf oder frieren Sie ihn bis zu einem Monat ein.

Achten Sie darauf, dass Sie die Eier mit dem Schneebesen leicht und schaumig schlagen, um eine optimale Konsistenz zu erreichen.

Zutaten für 400-500g Biskuitteig

150 g Mehl 00
150 g Zucker
5 Eier
1 Prise Salz
1 Teelöffel Vanilleextrakt

Sie können auch mögen

Mise en Place

Mise en Place ist eine grundlegende Technik in der Küche, die darin besteht, die notwendigen Zutaten und Utensilien vor Beginn des Kochens vorzubereiten und zu organisieren. Diese Methode sorgt für eine effizientere und aufgeräumtere Küche, verringert das Risiko von Fehlern und optimiert die Zubereitungszeit.

Einfacher Sirup

Einfacher Sirup ist ein vielseitiges Süßungsmittel, das aus Wasser und Zucker besteht und als Grundzutat für viele Cocktails verwendet wird. Durch seine flüssige Konsistenz lässt er sich leicht in Getränke einrühren und sorgt für eine gleichmäßige Süße. Er kann mit Gewürzen, Kräutern oder Früchten aromatisiert werden.

Butterschmalz

Bei Butterschmalz handelt es sich um Butter, der Wasser und Eiweiß entzogen wurden, so dass nur der Fettanteil übrig bleibt. Sie hat einen höheren Rauchpunkt als normale Butter und ist ideal zum Braten und Kochen bei hohen Temperaturen, ohne zu verbrennen.

Carasau-Brot

Bread carasau ist ein traditionelles sardisches Brot, das wegen seiner Knusprigkeit auch als „Notenpapier“ bezeichnet wird. Dieses dünne, knusprige, im Ofen gebackene Brot wird als Beilage zu vielen traditionellen sardischen Gerichten serviert oder mit Olivenöl und Salz angereichert als schmackhafte Vorspeise.

Orangenbrot
Kakao-Diamanten
Mise en Place

Mise en Place ist eine grundlegende Technik in der Küche, die darin besteht, die notwendigen Zutaten und Utensilien vor Beginn des Kochens vorzubereiten und zu organisieren. Diese Methode sorgt für eine effizientere und aufgeräumtere Küche, verringert das Risiko von Fehlern und optimiert die Zubereitungszeit.

Einfacher Sirup

Einfacher Sirup ist ein vielseitiges Süßungsmittel, das aus Wasser und Zucker besteht und als Grundzutat für viele Cocktails verwendet wird. Durch seine flüssige Konsistenz lässt er sich leicht in Getränke einrühren und sorgt für eine gleichmäßige Süße. Er kann mit Gewürzen, Kräutern oder Früchten aromatisiert werden.

Butterschmalz

Bei Butterschmalz handelt es sich um Butter, der Wasser und Eiweiß entzogen wurden, so dass nur der Fettanteil übrig bleibt. Sie hat einen höheren Rauchpunkt als normale Butter und ist ideal zum Braten und Kochen bei hohen Temperaturen, ohne zu verbrennen.

Carasau-Brot

Bread carasau ist ein traditionelles sardisches Brot, das wegen seiner Knusprigkeit auch als „Notenpapier“ bezeichnet wird. Dieses dünne, knusprige, im Ofen gebackene Brot wird als Beilage zu vielen traditionellen sardischen Gerichten serviert oder mit Olivenöl und Salz angereichert als schmackhafte Vorspeise.

Orangenbrot
Kakao-Diamanten
Zu den Favoriten hinzufügen
Copyright © 2024 Cuciniamo S.r.l. - P.iva e Cod. Fisc. 11653660966 Alle Rechte vorbehalten. Privacy policy | Cookie policy | Anpassen