Scopri

Canestrelli

Canestrelli sind deshalb so köstlich, weil sie aus einer besonderen Art von Mürbteig, einem Mürbteig mit gekochtem Eigelb, hergestellt werden. Dadurch werden sie besonders krümelig, mürbe und zart.

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 10'

Ruhezeit: 60'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 10'

Ruhezeit: 60'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 10'

Ruhezeit: 60'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 15'

Kochen: 10'

Ruhezeit: 60'

Zubereitung

  1. 01 /

    Das Eigelb der gekochten Eier durch ein nicht zu engmaschiges Sieb streichen.

    Die geriebene Zitronenschale hinzufügen.

    Die Vanilleschote halbieren, die Samen herauskratzen und zu den Eiern geben.

    Den Zucker und die Butter in Stückchen hinzugeben und den Teig gut vermengen.

    Mehl und Stärke dazugeben und weiter vermengen.

    Sobald sich ein Teig bildet, die Masse aus der Schüssel nehmen und auf der Arbeitsfläche kneten, bis ein glatter und homogener Teig entsteht.

    Eine Teigkugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

    Den Teig aus dem Kühlschrank holen und ca. 1 cm dick ausrollen.

    Die Kekse ausstechen und mit einem kleineren Ausstecher ein Loch in der Mitte der Kekse ausstechen.

    Die Kekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech platzieren und im vorgeheizten Ofen bei 160° Umluft für ca. 10 Minuten backen.

    Die Kekse sind fertig, wenn sie zart goldbraun sind – sie sollten nicht zu dunkel werden.

    Die Kekse abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

Die Kekse sollten nicht zu braun werden, sie sollten nur ganz zart goldbraun sein.

Lassen Sie die Kekse abkühlen, der warme Mürbteig zerbricht leicht.

Sie können die Kartoffelstärke auch durch die gleiche Menge Maisstärke ersetzen.

Verleihen Sie dem Teig den Geschmack, den Sie bevorzugen: Zitrone und Vanille oder nur eines von beiden. Die Zitronenschale können Sie auch durch Orangenschale ersetzen.

Den Teig kann man im Kühlschrank für drei Tage lagern, im Gefrierfach hält er sich einen Monat lang.

Die Kekse lassen sich in einer gut schließenden Keksdose auch zwei Wochen lang lagern.

Zutaten für ca. 100 Kekse

350 g Mehl Typ 405

300 g Butter (Zimmertemperatur)

10 gekochte Eier

200 g Zucker

150 g Kartoffelstärke

1 Zitrone

1 Vanilleschote

100 g Staubzucker zum Dekorieren

Sie können auch mögen

Orangenbrot
Kakao-Diamanten
Einfache Apfeltorte

Eine einfache und schnelle Apfeltorte, die mit ihrem Duft Kindheitserinnerungen weckt, ist definitiv ein Must-have des italienischen Frühstücks.

Schokoladencreme

Eine aufsehenerregende Version des Klassikers – sowohl was den Geschmack als auch die geringe Zubereitungszeit angeht

Fave dei Morti – Die Toten-Bohnen-Kekse
Toskanische cantucci
Orangenbrot
Kakao-Diamanten
Einfache Apfeltorte

Eine einfache und schnelle Apfeltorte, die mit ihrem Duft Kindheitserinnerungen weckt, ist definitiv ein Must-have des italienischen Frühstücks.

Schokoladencreme

Eine aufsehenerregende Version des Klassikers – sowohl was den Geschmack als auch die geringe Zubereitungszeit angeht

Fave dei Morti – Die Toten-Bohnen-Kekse
Toskanische cantucci
Zu den Favoriten hinzufügen
Copyright © 2024 Cuciniamo S.r.l. - P.iva e Cod. Fisc. 11653660966 Alle Rechte vorbehalten. Privacy policy | Cookie policy | Anpassen