Scopri

Gemüse-Lasagnette mit Brot

Küchenchefs Danilo Angè

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 40

Kochen: 30

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 40

Kochen: 30

Küchenchefs Danilo Angè

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 40

Kochen: 30

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 40

Kochen: 30

Zubereitung

  1. 01 /

    Das Gemüse waschen und anschließend in ungefähr gleichgroße Würfelchen schneiden.
    In einer Pfanne mit etwas nativem Olivenöl extra sautieren und dabei die unterschiedlichen Garzeiten beachten: Zuerst die Karotten und Paprika in die Pfanne geben.
    Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die schneller garenden Gemüse, Zucchini und Auberginen, dazugeben.
    Den in feine Streifen geschnittenen Basilikum dazugeben und den Herd ausschalten, sobald das Gemüse weich aber noch bissfest ist.
    Die Mozzarella in Würfel und das Brot in dünne Scheiben schneiden.
    Auf dem Boden einer mit Butter bestrichenen Ofenform etwas Béchamel und anschließend eine Schicht Brotscheiben verteilen.
    Die Lasagne aus abwechselnden Schichten Brot, Béchamel, Gemüse, Parmesan und Mozzarella zusammenstellen. Die oberste Schicht sollten Béchamelsauce und Parmesan bilden.
    Im vorgeheizten Ofen bei Umluft und 220° C für ca. 30 Minuten backen, bis sich die oberste Schicht goldbraun ist.
    Vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.

Sie können die Lasagnette am Vortag vorbereiten, sie im Kühlschrank aufbewahren und sie dann vor dem Verzehr überbacken.

Wie bei den meisten einfachen Rezepten, liegt das größte Fehlerpotential darin, nicht auf die Balance zwischen den Zutaten zu achten.
In diesem Fall müssen der Geschmack und die Konsistenz der Gemüsesorten harmonieren.
Schneiden Sie das Brot nicht in zu dicke Scheiben, da auch sonst das Gleichgewicht der Aromen gestört werden kann.

Übrige Lasagnette halten sich zugedeckt ein paar Tage im Kühlschrank.
Sie können sie auch im Gefrierfach lagern und sie im Kühlschrank auftauen lassen, bevor Sie sie dann vor dem Verzehr im Ofen aufwärmen.

Dieses köstliche Rezept ist eine wunderbare Methode, um Brot vom Vortag weiterzuverwenden.
Abhängig von der Größe der Portion können die Lasagnette auch als Hauptgang serviert werden.
Zwei Schichten sind ideal, um köstliche, aber nicht zu dichte Lasagnette zu erzielen.
Verwenden Sie saisonales Gemüse nach Ihren Vorlieben. Wenn Sie Gemüse mit besonders intensiven Aromen wählen, wie Spargel, beispielsweise, können Sie auch nur eine Sorte Gemüse verwenden.
Wir haben das Gericht mit Basilikum verfeinert, aber auch anderen frische, aromatische Kräuter Ihrer Wahl eignen sich gut.
Wenn Sie eine Version ohne Béchamel zubereiten möchten, können Sie sie durch eine Ricotta-Sauce ersetzen:
– In einem Topf 10 g natives Olivenöl extra und 50 g Mehl erhitzen
– Die Masse rühren und nach 2 Minuten nach und nach 500 ml Milch dazugeben und mit einem Schneebesen einrühren
– Sobald die Sauce eingedickt ist, den Herd ausschalten und die Ricotta unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten für 4 personen

1 Stangenbrot aus Hartweizen
200 g Zucchini
200 g Paprika
200 g Karotten
200 g Aubergine
1 Bund Basilikum
80 g geriebener Parmesan
500 ml Béchamelsauce
200 g Mozzarella
20 g Butter
Natives Olivenöl extra
Salz und Pfeffer

Sie können auch mögen

Dinkelrisotto mit roten Rüben, Parmesan und Balsamico
Risotto alla Parmigiana mit Apfel-Mostarda, Bitterschokolade und Orangen-Pulver
Überbackene Rigatoni mit saisonalem Gemüse
Grüne Lasagne alla Bolognese

Die grüne Lasagne alla Bolognese ist ein dekadentes und schmackhaftes Gericht, das bei allen gut ankommt!

Maccheroni mit Tomatensauce, Aubergine und Oliven

Bei Maccheroni mit Tomatensauce und Aubergine handelt es sich um eine schnelle Vorspeise, die besonders für die Sommermonate, wenn die Auberginen den Höhepunkt ihrer Reife erreichen, zu empfehlen ist.

Risotto mit Gorgonzola und Birnen
Dinkelrisotto mit roten Rüben, Parmesan und Balsamico
Risotto alla Parmigiana mit Apfel-Mostarda, Bitterschokolade und Orangen-Pulver
Überbackene Rigatoni mit saisonalem Gemüse
Grüne Lasagne alla Bolognese

Die grüne Lasagne alla Bolognese ist ein dekadentes und schmackhaftes Gericht, das bei allen gut ankommt!

Maccheroni mit Tomatensauce, Aubergine und Oliven

Bei Maccheroni mit Tomatensauce und Aubergine handelt es sich um eine schnelle Vorspeise, die besonders für die Sommermonate, wenn die Auberginen den Höhepunkt ihrer Reife erreichen, zu empfehlen ist.

Risotto mit Gorgonzola und Birnen
Zu den Favoriten hinzufügen
Copyright © 2023 Cuciniamo S.r.l. - P.iva e Cod. Fisc. 11653660966 Alle Rechte vorbehalten. Privacy policy | Cookie policy | Anpassen