Scopri

Hausgemachte Pizza

Schwierigkeit: easy

Schwierigkeit: easy

Schwierigkeit: easy

Schwierigkeit: easy

Zubereitung

  1. 01 /

    Ich zerbröckele die Hefe und gebe sie in das Mehl.

    Dann gebe ich das Wasser hinzu

    und beginne, das Ganze umzurühren.

    Ich gebe das native Olivenöl extra und

    den Zucker hinzu und rühre weiter.

    Wenn sich langsam ein Teigling bildet, gebe ich das Salz hinzu.

    Ich knete den Teig gut durch, erst in der Schüssel und anschließend auf der Arbeitsplatte.

    Ich knete den Teig kräftig, aber schnell bis ein glatter Teig entsteht. Diesen lasse ich mit Frischhaltefolie bedeckt ruhen.

    In der Zwischenzeit schmecke ich die Tomaten mit nativem Olivenöl extra, Basilikum, Salz und Pfeffer ab.

    Anschließend schneide ich den Mozzarella auf und lasse ihn in einem Sieb abtropfen.

    Sobald der Teig aufgegangen ist, bemehle ich meine Hände und lege ihn auf die Arbeitsplatte.

    Ich rolle ihn in allen Richtungen aus bis er rund ist und forme mit den Fingern den Rand.

    Danach gebe ich den Teig auf ein leicht gefettetes Blech,

    bestreiche ihn mit der Tomatensauce

    und lasse ihn für weitere 30 Minuten ruhen.

    Ich gebe die Pizza bei 200° in den Ofen und backe ihn für 15 Minuten.

    Ich nehme die Pizza aus dem Ofen,

    belege sie mit dem Mozzarella, bei dem das überschüssige Wasser inzwischen vollständig abgetropft ist.

    Ich gebe die Pizza erneut in den Ofen, um sie fertig zu backen.

    Dies dauert etwa 10 Minuten.

    Wenn ich mit einem Pfannenwender unter die Pizza fahre und sie sich vom Blech löst, ist sie fertig.

    Und jetzt gebe ich meine Lieblingszutaten hinzu.

    Erst die in Öl eingelegten Sardellen und die Taggiasca-Oliven,

    dann die Basilikumblätter.

    Auf diese Weise bleiben die Aromen dieser Zutaten erhalten.

Achten Sie auf die Temperatur: Hefe arbeitet bei Temperaturen zwischen 25° C und 28° C am besten. Verwenden Sie daher kein heißes Wasser, und beachten Sie, dass das Wasser umso kühler sein muss, je höher die Umgebungstemperatur ist. Lassen Sie den Teig nicht an einem Ort aufgehen, wo die Temperatur die 28° C überschreitet. Auch Kälte verhindert das Aufgehen des Teiges: wenn Sie keine andere Möglichkeit haben, können Sie den Ofen einschalten und wieder ausschalten, um so eine Temperatur zwischen 25° C und 28° C zu erreichen. Geben Sie den Teig dann zum Aufgehen in den Ofen und schließen sie die Ofentür, damit die Wärme nicht abzieht.

Wählen Sie eine mittelstarke Mehlsorte mit hohem Eiweißgehalt: Der auf der Verpackung angegebene Eiweißgehalt sollte bei 12-13 g pro kg liegen.

Ich schmecke die gehackten Tomaten zuvor schon ab, damit die Sauce schmackhafter und leckerer wird.

Die Backzeit beträgt insgesamt 30 Minuten, hängt aber sehr von der Dicke des Teiges ab.

Die Qualität des Mozzarellas ist äußerst wichtig! Und vergessen Sie nicht, ihn abtropfen zu lassen: Je wässriger er ist, umso wichtiger ist dieser Schritt, damit unsere Pizza nicht zu nass wird.

Der Mozzarella wird bei halber Backzeit auf die Pizza gelegt, damit seine wertvollen Eigenschaften erhalten bleiben.

Wenn Sie Büffelmozzarella verwenden, wird dieser erst 5 Minuten vor Ende der Backzeit oder nach der Backzeit auf die Pizza gelegt.

Die Sardellen und Oliven werden ebenfalls erst am Ende auf die Pizza gegeben, damit sie nicht austrocknen und am Geschmack verlieren

Zutaten für drei Pizzen à 28 cm

Für den Teig

1 kg Mehl Typ 00 (entspricht in etwa dem deutschen Typ 405)

20 g frische Bierhefe

550 g Wasser

50 g natives Olivenöl extra

10 g Zucker

20 g feines Salz

Für den Belag

800 g fein gehackte Tomaten

800 g Kuhmilchmozzarella (Abtropfgewicht)

In Öl eingelegte Sardellenfilets nach Belieben

100 g entsteinte Taggiasca-Oliven oder andere Oliven

1 Bund frisches Basilikum

Sie können auch mögen

Herzhafter Cheesecake mit Taralli und Himbeeren
Jakobsmuschelbällchen mit Scampi und Kaviar
Austern mit Prosecco-Gelee
Salzige Torte mit Caciocavallo, getrockneten Tomaten, Kapern und Pesto
Frittiertes Ei mit Spargelcreme und knusprigem Speck
Pizzaschnecken mit Spargel und Speck
Herzhafter Cheesecake mit Taralli und Himbeeren
Jakobsmuschelbällchen mit Scampi und Kaviar
Austern mit Prosecco-Gelee
Salzige Torte mit Caciocavallo, getrockneten Tomaten, Kapern und Pesto
Frittiertes Ei mit Spargelcreme und knusprigem Speck
Pizzaschnecken mit Spargel und Speck
Zu den Favoriten hinzufügen
Copyright © 2024 Cuciniamo S.r.l. - P.iva e Cod. Fisc. 11653660966 Alle Rechte vorbehalten. Privacy policy | Cookie policy | Anpassen