Scopri

Penne all’Arrabbiata

Die Penne all’Arrabiata, eine aus dem Latium stammende Vorspeise, sind ein sehr schnelles Gericht, das sich perfekt für eine schnelle Mahlzeit ohne viel Vorbereitung eignet.

Küchenchefs Danilo Angè

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 5'

Kochen: 20'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 5'

Kochen: 20'

Küchenchefs Danilo Angè

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 5'

Kochen: 20'

Schwierigkeit: easy

Zubereitung: 5'

Kochen: 20'

Zubereitung

  1. 01 / Den Knoblauch, die Chilischote und die Petersilie vorbereiten

    Den Knoblauch schälen, in Hälften schneiden und den Keim entfernen

    Den Knoblauch fein hacken

    Die Chilischote fein hacken

    Die Petersilie waschen und fein hacken

  2. 02 / Die Sauce zubereiten

    Einen Topf auf den Herd stellen, der die richtige Größe hat, um später Pasta und Sauce darin zu vermischen

    Das native Olivenöl extra hineingeben

    Knoblauch und Chilischote dazugeben und leicht anbräunen, ohne dass der Knoblauch anbrennt

    Die Tomaten aus der Dose hinzugeben

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken

    10 Minuten köcheln lassen

  3. 03 / Die Pasta kochen

    Die Penne in kochendes, gesalzenes Wasser geben

    Sofort umrühren

    Unter gelegentlichem Rühren in stark kochendem Wasser kochen

    Den Garpunkt überprüfen, die Penne sollten al dente sein

  4. 04 / Die Pasta mit der Sauce vermischen

    Sicherstellen, dass die Pasta al dente ist

    Die Pasta abseihen und zusammen mit einer kleinen Menge des Pasta-Wassers in den Topf mit der Sauce geben

    Schnell vermischen, um eine Emulsion aus dem Öl und dem Pasta-Wasser zu erzeugen

  5. 05 / Anrichten

    Die Penne in die Servierteller geben und mit frischer Petersilie garnieren

Weinempfehlung

Zu den Penne all‘Arrabiata passt ein weicher und delikater Weißwein, wie ein Orvieto, oder ein würziger und frischer sizilianischer Weißwein, wie ein Alcamo DOC.

Die Penne all‘Arrabiata sind ein sehr schnelles Gericht, welches direkt vor dem Servieren zubereitet werden sollte.

Der Knoblauch darf nicht anbrennen, sondern sollte eine goldbraune Farbe annehmen. Braten Sie ihn deshalb auf niedriger Flamme an.

Verkochen Sie die Pasta nicht! Sie sollte auf jeden Fall al dente sein.

Gießen Sie nicht das ganze Pasta-Wasser ab. Ein wenig Kochwasser sorgt für ein cremigeres Endergebnis.

Servieren Sie die Pasta sofort nach dem Anrichten.

Wie die meisten italienischen Vorspeisengerichte bei denen Pasta die Hauptrolle spielt, sollten auch die Penne all‘Arrabiata unbedingt sofort nach der Zubereitung verzehrt werden. Wenn aber trotzdem Reste übrigbleiben, können Sie diese einen Tag im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag mit etwas nativem Olivenöl in einer Pfanne aufwärmen, bevor Sie sie servieren.

Die Penne all’Arrabiata, eine aus dem Latium stammende Vorspeise, sind ein sehr schnelles Gericht, das sich perfekt für eine schnelle Mahlzeit ohne viel Vorbereitung eignet.

Wie bei allen einfachen Gerichten der italienischen Küche ist die Qualität der Zutaten ausschlaggebend: verwenden Sie hochwertiges Tomatenfruchtfleisch aus der Dose, oder, wenn sie gerade in Saison sind, frische Tomaten von hoher Qualität.

Auch die Qualität der Pasta beeinflusst das Gelingen des Gerichts. Verwenden Sie deshalb eine handgemachte Pasta! Die raue Oberflächenstruktur, die durch den langsamen Trockenprozess, die Benutzung eines formgebenden Einsatzes der Nudelmaschine aus Bronze und die Verwendung spezieller Getreidesorten entsteht, sorgt dafür, dass genau die richtige Menge an Stärke an das Gericht abgegeben wird, um am Ende für eine geschmeidige Sauce zu sorgen.

Verwenden Sie frischen Knoblauch und entfernen Sie den Keim in seinem Innere: so ist er bekömmlicher. Wenn Sie eine dezentere Knoblauch-Note vorziehen, können Sie den Knoblauch zerdrücken, anstatt ihn zu hacken.

Wenn Sie es würziger und cremiger mögen, können Sie die Penne all’Arrabiata mit etwas geriebenem Pecorino Romano abrunden.

Zutaten für 4 Personen

400 g Penne

400 g Tomatenfruchtfleisch aus der Dose

1 Knoblauchzehe

1 scharfe Chilischote (Peperoncino)

40 g natives Olivenöl extra

Salz und Pfeffer

Pecorino Romano (nach Wahl)

Petersilie

Weinempfehlung

Zu den Penne all‘Arrabiata passt ein weicher und delikater Weißwein, wie ein Orvieto, oder ein würziger und frischer sizilianischer Weißwein, wie ein Alcamo DOC.

Sie können auch mögen

Überbackener Timballo di Rigatoni
Überbackene Farfalle mit veganem Winterpesto
Herzhafter Cheesecake mit Taralli und Himbeeren
Ravioli alla carbonara
Fettuccine-Auflauf mit Hähnchen und Paprika
Vollkorn – Crackers mit Kichererbsencreme und Spargel
Überbackener Timballo di Rigatoni
Überbackene Farfalle mit veganem Winterpesto
Herzhafter Cheesecake mit Taralli und Himbeeren
Ravioli alla carbonara
Fettuccine-Auflauf mit Hähnchen und Paprika
Vollkorn – Crackers mit Kichererbsencreme und Spargel
Zu den Favoriten hinzufügen
Copyright © 2024 Cuciniamo S.r.l. - P.iva e Cod. Fisc. 11653660966 Alle Rechte vorbehalten. Privacy policy | Cookie policy | Anpassen