Scopri
Schmeckt wie Zuhause

Cervia – Zwischen den Salinen und meinen Lieblingsrestaurants

Ich nehme Sie mit in die Romagna und zeige Ihnen meine Lieblingsorte in Cervia

Die Riviera Romagnola habe ich erst spät kennengelernt. Als ich klein war, haben meine Eltern, Geschwister und ich in Ligurien Meerurlaub gemacht und die Adria-Autobahn war weit abseits meiner bekannten Routen.

Cervia hat mich zuerst nicht wegen dem Strand, sondern wegen den Sportmöglichkeiten angezogen. Neben meiner Leidenschaft fürs Kochen, Essen und Reisen, bin ich auch begeisterte Sportlerin. Freunde, die ein Crossfit-Studio in Mailand hatten, hatten es nach Cervia verlegt – der Beginn einer neuen Liebe.

Sie werden sich denken können, dass die wunderbare lokale Küche diese Liebe nur zusätzlich beflügelt hat! Der erste Pfeil, mit dem Amor mich traf, war eine klassische Piadina mit Rohschinken und frischem Squacquerone-Käse, die zwar für schmutzige Hände aber auch für großen Genuss sorgte.

Ich kann im Kampf der Piadine zwischen dem südlicher gelegenen Riccione und dem nördlicheren Cervia keine Position beziehen. Auch kann ich keine Meinung dazu abgeben, ob die klassische Variante mit Schmalz oder die leichtere Piadina mit Olivenöl besser ist. Während andere in dieser Lokaldebatte große Reden schwingen, suche ich mir einen schönen, klassisch-gestreiften Imbissstand aus und verspeise mit Genuss eine Piadina-Variante ohne große Hintergedanken. 

Meine Liebe zu diesem wundervollen Fleckchen in der Romagna, hat über die Jahre dazu geführt, dass ich die Restaurants kenne, in denen man die besten traditionellen Gerichte bekommt.

Wo ich mich in Cervia am liebsten an den Tisch setze

Wenn ich Lust auf authentische Fischgerichte habe, mache ich unbedingt bei der Osteria Del Gran Fritto halt, wo mich alle Arten von frittiertem Fisch und Meeresfrüchte erwarten. Auch der Spruch, der auf die Tischdecke gedruckt ist, gefällt mir wahnsinnig gut: „Wir tun unser Bestes, um Ihnen köstlichen, knusprigen frittierten Fisch zu servieren. Wir empfehlen Ihnen, keine Zitrone zu verwenden – der Fisch schmeckt besser ohne.“ Wie soll man da widersprechen?

Ein weiterer, unverzichtbarer Liebling, was Fisch angeht, ist das Ristorante Sale Grosso, dessen Namen auf die wunderschönen Salinen von Cervia anspielt. Das Lokal ist bis ins kleinste Detail gepflegt und abgestimmt und der Fisch steht zweifellos im Mittelpunkt. Ob roh oder gegart, frischer kann Fisch nicht sein… herrlich! 

Auch der Agriturismo Camì hat mein Herz gestohlen. Der Gasthof befindet sich in Lido di Savio. Vincenzo und Milena tischen hier Gerichte mit Zutaten aus ihrer Eigenproduktion auf: authentisch und absolut köstlich! 

facebook.com/cami.agriturismo.ristorante
instagram.com/le_ghiaine/

Wenn Sie Lust auf Fleisch haben, müssen Sie dem Ristorant Le Ghiaine einen Besuch abstatten. Rumpsteaks, Bisteccha alla Fiorentina, Filets – man hat die Qual der Wahl. Auch die Cappelletti mit Ragù sind exzellent. Es ist schwierig zwischen den ganzen herrlichen Gerichten auf der Karte nur eines auszuwählen.

Eine Diät ist also bei einem Besuch der Romagna keine Option.

Copyright © 2023 Cuciniamo S.r.l. - P.iva e Cod. Fisc. 11653660966 Alle Rechte vorbehalten. Privacy policy | Cookie policy | Anpassen